Alle Informationen

Das Camp 4 war die erste richtige Kletterhalle in der Region und wurde in dem Vorführraum eines Kinos der U.S. Army gebaut.

Benannt wurde sie nach dem legendären Campground im Yosemite Nationalpark. In diesem Gebiet trafen sich nach dem zweiten Weltkrieg Kletterer aus aller Welt um, naja, einfach nur zu Klettern.

Sie campten oft Monate lang am Stück und gerieten in Streit mit der dortigen Parkaufsicht.

Um dem Namen alle Ehre zu machen wollen wir euch eine entspannte Atmosphäre bieten damit ihr, naja, einfach nur klettern könnt.

Camp4 Schrauber Team, versorgen euch immer mit frischen, knackigen Aufgaben.

Bilder von der Halle findet ihr in der Galerie.

 

  • Vorstieg möglich

  • Schwierigkeitsgrad 1 bis 10

800 m²

Kletterfläche

13m

Kletterlänge

10m

Hallenhöhe

400 m²

Kletterfläche

220m²

Mattenfläche

1000m²

Grundfläche

Unsere Boulderhalle wurde 2009 nachträglich in die Räumlichkeiten eines Casinos für U.S. Army Offiziere geschraubt.

 

Ganz nach dem Motto: „Weg mit dem Militär, rein mit fetten Bouldern“. Ihr findet hier 400m² Wandfläche, ein Campusboard, ein Hangelboard zum Trainieren und eine Vielzahl Probleme zum Hände wund bouldern.

Für die besagten wunden Hände sorgt das Camp4 Schrauber Team unter Leitung Matze Conrad in gewohnter Qualität von Leicht bis Höllisch.

Bilder von der Halle findet ihr in der Galerie.

  • Campusboard

  • Hangelboard